Mobilitätsverhalten von Jugendlichen.pdf

Mobilitätsverhalten von Jugendlichen PDF

Sven Groß

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Das erste Kapitel dient der Einführung in das Thema, der Herleitung des Gegenstandbereiches der Arbeit und zur ersten Orientierung über die Konzeption der Arbeit und was die Besonderheit an der Verknüpfung von Jugend und Öffentlicher Verkehr ist. Hieran anschließend werden die Zielsetzung, die grundlegende Annahme, die Hypothese und Fragestellungen der Untersuchung sowie der Untersuchungsraum vorgestellt.
In Kapitel 2 folgt eine Auseinandersetzung mit der Jugend, wozu zuerst allgemein Jugend und ihre Stellung in der Gesellschaft sowie eine Vertiefung des Verständnisses, weshalb der Jugend in der Verkehrsplanung größeres Gewicht eingeräumt werden sollte, erläutert wird. Mit Hilfe der Auseinandersetzung von Definitionen und Abgrenzungsversuchen der Jugend, wird die Altersabgrenzung für den empirischen Teil dieser Untersuchung vorbereitet und durch die Übertragung eines Konzeptes aus der Jugendforschung (Konzept der Entwicklungsaufgaben und Statuspassagen) vollzogen. Schrittweise werden untersuchungsrelevante Aspekte eingegrenzt sowie zentrale Begriffe der Arbeit eingeführt.
Anschließend beschäftigt sich Kapitel 3 mit der Verkehrsmittelwahl als Forschungsfeld. Zunächst bedeutet dies die zentralen Begriffe Mobilität, Mobilitätsverhalten, Verkehrsmittel und Verkehrsmittelwahl zu erklären und den weiteren theoretischen Bezugsrahmen, nach der Erläuterung von Jugend, dieser Arbeit zu legen. Da ein Schwerpunkt der Arbeit auf der Verkehrsmittelwahl und ihrer Determinanten liegt, muß die Erforschung dieser Determinanten ein zentraler Bestandteil der Arbeit sein. Am Umfang des Kapitels 3 zeigt sich, daß die hierbei erzielten Untersuchungsergebnisse eine fundierte Wissensgrundlage für die Konzeptionierung der empirischen Untersuchung schaffen. Neben objektiven Determinanten, wie die Zugehörigkeit zu bestimmten Altersklassen oder das Bildungsniveau, wurden insbesondere durch die Auseinandersetzung mit den Ansätzen psychologischer Forschung subjektive Determinanten herausgearbeitet. Dies wurde speziell vor dem Hintergrund der jugendspezifischen Lebenssituation sowie den daraus resultierenden Verhaltensweisen als notwendig erachtet.
Aus den theoretischen Überlegungen ergeben sich Untersuchungsthesen, die die leitenden Fragestellungen für die empirische Analyse beinhalten und die Grundlage für Kapitel 4 schaffen. Die zusammengetragenen Erkenntnisse aus der Erforschung der Verkehrsmittelwahl sind die entscheidenden Grundlagen [...]

Mobilitätsverhalten von Kindern und Jugendlichen

2.92 MB DATEIGRÖSSE
3832418598 ISBN
SPRACHE
Mobilitätsverhalten von Jugendlichen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Mobilität von Jugendlichen Psychologische, soziologische und umweltbezogene Ergebnisse und Gestaltungsempfehlungen Leske + Budrich, Opladen 2002 . 8 Das diesem Bericht zugrundeliegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bun-desministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 19 M 9822A 1-7 im Forschungsschwerpunkt „Mobilität besser verstehen“ … Mobilitätsverhalten von Jugendlichen

avatar
Matteo Müller

Tessiner Kinder und Jugendliche haben ein ähnliches Mobilitätsverhalten wie jene ... Daniel Sauter: „Mobilität von Kindern und Jugendlichen: Vergleichende ...

avatar
Noel Schulze

Langescheid T, Leven J, Gerlach J: Auswirkungen der Busschule auf Verkehrssicherheit und Mobilitätsverhalten von Kindern und Jugendlichen - eine Evaluation. Peer-Reviewed Article Zeitschrift für Verkehrssicherheit 1/2009 S. 32-34 Nachhaltige Mobilität in der Schule - Umweltbundesamt

avatar
Jason Lehmann

Mit der vorliegenden Studie „Die Evolution der Mobilität“ möchten wir eine. Diskussion ... Jugend. Post-Adoleszenz. Jobs. Familien. Rush Hour. Zweiter Aufbruch. zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zeigen, dass (1) „Elterntaxis“ auf Wegen stetig zunehmen, (2) die selbstständige Mobilität zurück- geht und (3) die  ...

avatar
Jessica Kohmann

stellt, welche das Mobilitätsverhalten von Kindern und Jugendlichen bestimmen. Aufgrund dessen sollten diese auch Themen der Ver-kehrserziehung (in der Schule) sein. Verkehrsmittel Wünsche Bedürfnisse Wissen Fähigkeiten Verkehrshilfen (Verkehrs)-Regen-/Normen Verkehrsprobleme Verkehrswege Mobilitätsverhalten Kind/ Jugendlicher 115 | Jugendliche beteiligen sich am Integrierten ...