Die Ästhetik- und Kunsttheorien der Frühromantik.pdf

Die Ästhetik- und Kunsttheorien der Frühromantik PDF

Thomas Kohler

Ziel vorliegender Arbeit ist es Aufzuzeigen, dass die Wurzeln Moderner Kunstauffassung, welche im zwanzigsten Jahrhundert von Philosophen wie Martin Heidegger oder Theodor W. Adorno entworfen wurden, in der Kunsttheorie des frühen neunzehnten Jahrhunderts münden. Ausgehend von dem ersten philosophischen Werk, der Aesthetica Alexander Gottlieb Baumgartens aus dem Jahr 1750, welches sich ausschließlich der Ästhetik widmet, möchte diese Arbeit aufzeigen, wie sich aus Baumgartens Theorie des Sinnlichen ein Kunstbegriff entwickeln konnte, der Kunst als ein Sich-ins-Werk-Setzen der Wahrheit (Martin Heidegger) versteht. Im Hintergrund einer solchen Kunstauffassung steht die Annahme, dass Wahrheit nicht mehr länger als bloße Nachbildung verstanden wird, sondern vielmehr erst durch die Leistung eines Subjekts generiert wird. Die Schritte innerhalb der Philosophie- und Literaturgeschichte, die sich zwischen diesen Ansichten befinden, will diese Arbeit Aufzeigen, Erörtern und Analysieren. Immanuel Kant wird hier als Wegweiser und Quelle der Inspiration verstanden - Der eigentliche Sprung in die Moderne aber liegt in der literarisch-philosophischen Strömung der Frühromantik, auf deren Vertreter hier näher eingegangen wird.

... Kunst als auch die der Ästhetik eingeschrieben wie diejenige des frühen Idealismus und der Frühromantik. Der Bogen der Kunstphilosophie des thematisiert.

2.45 MB DATEIGRÖSSE
3639487125 ISBN
SPRACHE
Die Ästhetik- und Kunsttheorien der Frühromantik.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofia Voigt

Die Ästhetik der Frühromantik: sinnliche Subjektivität ...

avatar
Matteo Müller

Es wird über die Medien eine neuartige Ästhetik des Alltags (Ästhetik der Belanglosigkeit) geschaffen, in der nur bestimmte Generationen existieren. Das Schöne wird idealisiert, das Hässliche in seinen Extremvarianten akzeptiert (Horror, Science-fiction, Zeichentrick) und ebenso idealisiert. Der Alltag gerät außerhalb der Betrachtungsweise („Spaßgesellschaft“). XIII. Frühromantik (F. Schlegel / Schiller)

avatar
Noel Schulze

21. Nov. 2018 ... In: Helmut Schanze (Hg.): Friedrich Schlegel und die Kunsttheorie seiner ... Das Fragment in der ‚ästhetischen Revolution' der Frühromantik.

avatar
Jason Lehmann

Das Universum der Dinge: Zur Ästhetik des Alltäglichen ... 13.02.2017 · Die Gesetze der Alltagsästhetik neu deutend führt uns Liessmann im Folgenden durch Kitschwelten und verschiedenste Kunsttheorien. Und auch in der Abteilung Musik richtet der Autor seinen Blick auf Gegenstände und Wahrnehmungen, die wir gewöhnlich nicht mit Ästhetik verbinden. Erhellend auch seine Betrachtungen zur Eventkultur, zum

avatar
Jessica Kohmann

Die Ästhetik der Frühromantik: sinnliche Subjektivität ... eBook Shop: Die Ästhetik der Frühromantik: sinnliche Subjektivität oder subjektive Rationalität? von Nora Haller als Download. Jetzt eBook herunterladen & mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen.